Fast Retouch Workflow… (Video)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Erfahrungsberichte

Hello zusammen, 

ich habe mal ein erstes kurzes Video (es ist wirklich kurz… :D) erstellt wie mein Workflow aussieht, beim Bilder Retuschieren.

Allerdings muss ich zugeben, dass das längst nicht alles ist. Nur mein Rechner hat das leider nicht so mitgemacht, denn während die Bildschirmaufnahme im Hintergrund lief hat er ewig geladen und manchmal gar nich reagiert (ist leider nicht mehr der jüngste… :-/).

Trotzdem wollte ich dir mal einen kurzen Einblick verschaffen wie ich meine Bilder bearbeite. 

 

Zu Anfang mache ich natürlich noch die Entwicklung mit dem „Camera RAW“ Modul in Photoshop und passe so etwas die Lichter und Tiefen an, sowie den Kontrast.
Dann kommt die eigentliche Retusche, da entferne ich dann Dinge die mich stören oder irgendwelche Hautunreinheiten oder Haare etc.. Bei diesem Bild hab ich lediglich ein paar Haare entfernt die mich gestört haben.
Als nächstes fange ich mit dem Dodge&Burn an, um so Glanzlichter und Tiefen nochmals zu verstärken und dem ganzen einen „plastischen“ Effekt zu geben. Das kann man ja relativ gut im Video sehen.
Somit ist eigentlich auch schon das gröbste getan bei diesem Bild. Lediglich passe ich noch den Farblook an um dem ganzen eine gewisse Stimmung zu geben. Dafür nutze ich seit neustem ein Plugin von „Alienskin Software“, allerdings hab ich momentan noch die Testversion, ich werd es mir aber auf jeden Fall kaufen weil man dort echt viele Möglichkeiten hat und es auch einfach schneller geht wie als wenn ich alles selbst in Photoshop erstellen würde. Dann wird noch schnell eine Vignette dem ganzen verpasst und schon ist es fertig. 

 

Aber wie gesagt, dies war jetzt nur eine schnelle Version meiner Bearbeitung um dir einen kleinen Einblick zu verschaffen. Dieses Bild gefiel mir zwar so in der Bearbeitung schon recht gut, jedoch hab ich mich dann nochmal drangesetzt und wollte es ein wenig übertreiben und hab dem ganzen noch einen Hintergrund sowie Boden verpasst und den Farblook auch nochmal geändert und das ganze, ich sage mal „härter“ gestaltet. Ich hätte dir echt gerne die weiteren Schritte noch mit aufgenommen, aber ich glaube dann wäre mein Rechner in Rauch aufgegangen! 😀

 



Und zum Schluss hab ich noch die wirklich finale Version des Bildes! 

 

 

LG 
Maurice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.